DGKFO® digitale Grafie für die Kieferorthopädie

Das kieferorthopädische Messung oder besser gesagt, der Magnetscan mit DGKFO® noXrayCeph stellt ein Alternative zum Fernröntgen dar.

Die DGKFO® ist ein Diagnosegerät für medizinische Zwecke. Durch den Magnet-Scanner werden grafische Darstellungen der linken und rechten Gesichtshälfte, sowie der Front nach einer einzigen Messung dargestellt.

Die Genauigkeit der DGKFO-Messung liegt bei 0.022 mm, laut der Universität Greifswald, damit sind Verzerrungen mit der noXrayCeph – Technik minimiert.

Universitäten, wie Frankfurt/M. mit Prof. Kopp, unterstützen DGKFO(R) und seine grafische Darstellung.

Ziel ist es die Genauigkeit der Vermessungen für die Kieferorthopädie zu verbessern und die Symmetrie in Routine digital zu erfassen. Der Scanner von DGKFO(R) sorft für eine gesundheitsneutrale Vermessung durch den Kieferorthopäden.

Die DGKFO® Technik mit dem Ansatz die Kieferorthopädie möglichst ohne Fernröntgen durchzuführen hilft somit jeden Anwender von DGKFO®, seine Patienten nachhaltig mit dem Diagnosegerät (für medizinischen Zwecke) zu untersuchen. Somit ist das Produzieren von grafischen Darstellungen mit dem Magnet-Scanner sooft wiederholbar, wie es notwendig ist. Der Verzicht auf ionisierende Röntgenstrahlen lässt somit auch Mehrfachmessungen für die Darstellung von Behandlungsverläufen zu.

Die Kombination aus Diagnosegerät, grafischer Darstellung der Messergebisse und die Verwendung eine Magnetscanners hat die DGKFO (R) für die Nominierung des Medizinpreise qualifiziert. Auch weil hier die Wachstumsmessungen, wegen der fehlenden Röntgebelastungen, möglich sind.

Die digitale Graphie für die Kieferorthopädie DGKFO® noXrayCeph hat den 1. Platz des German Medical Award 2019 im November für Innovationen gewinnen können .

noXrayCeph wurde auf der Medica in Düsseldorf als Medizin der Zukunft ausgezeichnet.
German Medical Award 2019 nominiert noXrayCeph Kieferorthopädie
Schirmherrschaft: Der Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

Die Diagnostik im Magnetfeld ist der dem Röntgen durch seine direkte Vermessung des Patienten im Punkt der Genauigkeit um den Faktor 40 überlegen.

Erfahren Sie hier mehr über die DGKFO Diagnostik